3. Platz bei Landeswettbewerb Jugend forscht!

Zwei HG-Projekte erreichten im Februar den 1. Platz beim Regionalwettbewerb Jugend forscht Ostwürttemberg. Wieland Bach qualifizierte sich mit der Entwicklung eines 12^3 RGB LED Cubes für den 54. Landeswettbewerb von Jugend forscht in Stuttgart. Ebenfalls dabei war das Projekt "Dynamische Fahrradlampe" von Lukas Ignatzi und Mark Jung. Am Mittwoch boten verschiedene Institutionen Führungen für die jungen Wissenschaftler an. Im Bereich der Polymerchemie an der Uni Stuttgart lernten wir beispielsweise welche Auswirkungen Polyphenole (z.B. Epigallocatechin) auf den Blutzuckergehalt im Körper haben.


Am Donnerstag präsentierten die "Jufos" ihre Projekte der jeweiligen Fachjury. Am Abend wurden die Landesdieger bekannt gegeben. Das Projekt "Dynamische Fahrradlampe" erreichte hierbei einen hervorragenden 3. Platz - Herzlichen Glückwunsch! Innerhalb der drei Tage bildeten sich nicht nur neue Freundschaften, die Jugendlichen berieten sich gegenseitig über Probleme ihrer Projekte und deren Lösung, sowie aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft.

Aber nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb: wir freuen uns auf neue und alte Gesichter zu den AG Zeiten: dienstags und donnerstags 13:20 bis 14:05 Uhr. Ab nächstem Schuljahr ist speziell für Jungforscher und Experimentierfreudige aus den Klassen 5 bis 7 eine Experimente AG geplant, die langsam und spielerisch von vorgefertigten Experimenten zu eigenem Forschen führen möchte.