Preisverleihung Wettbewerb "Pimp your Mensa"

 

Der diesjährige Mensa-Aktionstag des Hellenstein Gymnasiums stand ganz im Zeichen des Wassers. Entwickelt wurde diese Idee durch die Seminarkursarbeit von Natalie Brune und Marie Czogalla aus der Kursstufe 2, die sich bereits seit dem letzten Schuljahr für Nachhaltigkeit und bewussten Konsum einsetzen. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit Seminarfachleiterin Nicole Iskounen und weiteren Projektgruppen der Kursstufe 1 eine Unterrichtsstunde zu diesem Thema.

Unter dem Motto "Wasser ist Leben" beschäftigten sich die  Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Weise mit dem Lebensraum Wasser und nachhaltigem Fischfang. Der Aspekt der Bewegung und des Fließens von Wasser stand bei der von Abiturientin Elisa Braun gehaltenen Yoga-Stunde für zwei zehnte Klassen im Mittelpunkt. So entstand von der thematisch passenden Dekoration der Mensa und einem fairen Frühstück für alle an der Schulgemeinschaft Beteiligten über das Peerteaching von Schülern für Schüler bis hin zum  nachhaltigen gemeinsamen Mittagessen ein schlüssiges Gesamtkonzept, das Organisatorin und GTB-Koordinatorin Christa Sturm veranlasste das Projekt beim diesjährigen Wettbewerb "Pimp your Mensa" zum Tag der Schulverpflegung bei der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung einzureichen.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die 12 Schülerinnen und ihre beiden Lehrerinnen folgten einer Einladung nach Stuttgart und konnten im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz einen zweiten Preis in der Kategorie "Super-Event" entgegennehmen. Sie stellten noch einmal ihre Ideen vor den geladenen Gästen und den anderen Preisträgern vor. Laura Gommel schloss die Präsentation mit einem Poetry-Slam-Text zum Thema "Hoffnung" gelungen ab. In ihrer Laudatio betonte Tina Janitz, Leiterin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung, die Vielfalt der am Hellenstein-Gymnasium angebotenen Aktivitäten und  lobte, dass eine große Anzahl von Schülern unterschiedlicher Alterstufen an diesem Aktionstag teilhaben konnte. Als Sachpreise gab es einen Gutschein von Edeka über 150 € für Anschaffungen oder Lebensmittel für sowie passend zum Thema des Aktionstages bestickte Bistroschürzen, die schon bei nächster Gelegenheit in der Mensa ihren Einsatz finden werden. Die Schülerinnen der Projektgruppe waren sichtlich bewegt davon, was aus einer kleinen Idee entstehen kann und wie viele Menschen man mit Engagement erreicht.

Nicole Iskounen