Newsblog 28.05.2020 - Unterricht ab den Pfingstferien

Hinweise und FAQs des Kultusministeriums

+++

Corona-Regeln und Hygienehinweise am HG

+++

Die Stundenpläne für die Zeit nach den Pfingstferien finden sich auf WebUntis. Sie können nach persönlichem Login (derselbe wie für den Messenger) eingesehen werden. Es sind dann immer die kommenden sechs Wochen sichtbar.

 

Die Unterrichtsräume sind ebenfalls aufgeführt. Alle Räume sind aufgeschlossen und können direkt nach Ankunft am HG aufgesucht werden. Die Klassen 5 bis 10 haben alle im kompletten Klassenverband Unterricht und müssen nicht geteilt werden!

 

Welche Klasse hat in welcher Woche nach den Pfingstferien Unterricht:

1. und 4. Woche: Klassen 5 und 7
2. und 5. Woche: Klassen 6 und 8
3. und 6. Woche: Klassen 9 und 10

 

Wir freuen uns schon sehr darauf, euch bald wiederzusehen!

 

+++

 

Angebote zur Berufsorientierung digital.

+++

Neigungskurs und Leistungskurs Sport werden spätestens nach den Pfingsferien wieder praktisch trainieren können.

Termine der Abiturprüfungen samt allen Nachterminen

+++

Mündliches Abitur am HG: Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Juli 2020

Ausgabe der Abiturzeugnisse ab Montag, 27. Juli 2020

+++

NEU zu den GFS: "Die Aussetzung der Verpflichtung zur Durchführung einer GFS gilt auch für Jahrgangsstufen 1 und 2. Sie muss auch nicht nachgeholt werden. Die Schülerinnen und Schüler können dennoch auf eigenen Wunsch eine für das Halbjahr geplante GFS durchführen. Dabei können sich Schülerinnen und Schüler und die Lehrkraft ggf. auf andere Formen der Darstellung verständigen."

 

"Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, das Bund und Länder am 15. April für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen haben, ist für die Teilnahme am Unterricht keine Vorgabe. Sollten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte diesen aber verwenden wollen, so spricht nichts dagegen." Wir bitten jedoch darum, auf den Gängen und in der Pause mitgebrachte Masken zu tragen oder einen Schal vor das Gesicht zu ziehen.

 

Wir bitten um die Krankmeldung von Schülerinnen und Schülern wie gewohnt telefonisch im Sekretariat.

+++

Ab dem 4.5. wird es Unterricht geben:

- in den schriftlichen Prüfungsfächern der Jg2 (jeweils nur Prüflinge zur Abiturvorbereitung, keine Klausuren)

- in den 5-stündigen Kursen der Jg1, sowie den Basisfächern D und M - in den anderen Fächern erfolgt weiterhin Fernlernunterricht

 

Aus den aktuellen FAQ des Kultusministeriums:

"Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Unterricht vor Ort. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer der genannten Risikogruppen angehören." Ein Attest wird nicht verlangt.

Abiturprüfung:
"Schülerinnen und Schüler, die sich unsicher fühlen, aus welchen Gründen und Bedenken auch immer, müssen nicht am Haupttermin der Abschlussprüfung teilnehmen und können stattdessen den ersten Nachtermin wählen. Diese Entscheidung kann nur einheitlich für alle Prüfungsteile getroffen werden. Zudem ist dies rechtzeitig vor dem Haupttermin zu erklären." Meldung bitte an unsere Oberstufenberater.

"Kann man dieses Jahr sitzenbleiben?
Grundsätzlich werden die Versetzungsentscheidungen auf der Grundlage der Noten im Jahreszeugnis getroffen. Da die Leistungsbewertung allerdings in den letzten Wochen ausgesetzt wurde und auch in der kommenden Zeit nur sehr stark eingeschränkt möglich sein wird, werden alle Schülerinnen und Schüler grundsätzlich ins nächste Schuljahr versetzt. Die Schülerinnen und Schüler dürfen keinen Nachteil aus der aktuellen Situation haben."

"Sowohl die Pfingst- als auch die Sommerferien finden regulär statt. Eine Kürzung oder Streichung steht nicht zur Debatte, da eine solche Maßnahme letztlich mehr Probleme schaffen als lösen würde."

+++

Ab 4. Mai wird der Schulbetrieb in Baden-Württemberg schrittweise und stark eingeschränkt wiederaufgenommen. Begonnen wird dabei mit den Schülerinnen und Schülern, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfungen anstehen, also den Jahrgangstufen 1 und 2. Einzelheiten zu Hygiene- und Abstandsregelungen werden im Kultusministerium noch erarbeitet und anschließend am HG umgesetzt. Weitere Details zum Abitur ab 18.5. und dem weiteren Vorgehen in den Klassen 5-10 folgen noch. Damit bleibt das Homeschooling bestehen - Hinweise dazu seitens der Schulleitung folgen.

+++

Der Wiedereinstieg in die Schule nach den Osterferien erfolgt etappenweise. Einzelheiten zur Umsetzung liegen uns leider noch nicht vor.

GFS-, Klassenarbeits- und Klausurtermine werden nicht automatisch, wie vor der Schließung ausgemacht, beibehalten. Das weitere Vorgehen wird bekannt gegeben, sobald die notwendigen Informationen seitens des Kultusministeriums vorliegen.

Während der Schulschließung erbrachte Leistungen dürfen nicht zur Leistungsbewertung herangezogen werden.

+++

NEUE Abiturtermine:

18.05. Spanisch

20.05. Deutsch

25.05. Englisch

26.05. Mathematik

27.05. Französisch

28.05. Biologie, Chemie, Physik, Sport, Geschichte, Bildende Kunst, Geographie, Wirtschaft, Musik, Gemeinschaftskunde

15.06. Wiederbeginn Unterricht Jg2 nach schriftlichem Abitur

16.07. Bekanntgabe der Ergebnisse

Mündliches Abitur am HG: Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Juli 2020

27.07. Ausgabe der Abiturzeugnisse

+++

Klassenarbeiten und GFS:

Die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten, wird aufgrund der zeitweisen Schulschließung nicht eingehalten werden können. Diese Mindestanzahl kann deshalb unterschritten werden, sofern die schriftlichen Arbeiten in der vorgegebenen Anzahl im verbleibenden Unterrichtszeitraum nicht mehr geschrieben werden können.

Dies gilt entsprechend für die Verpflichtung zur Durchführung einer "gleichwertigen Feststellung von Leistungen" (GFS) in den Klassen 5-10. Diese Verpflichtung ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte GFS bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Soweit eine Schülerin oder ein Schüler eine ausstehende GFS ausdrücklich wünscht, soll sie aus Gründen der Chancengleichheit ermöglicht werden. Sofern dies nicht während des Unterrichtszeitraums möglich ist, sind andere Formen der Darstellungen möglich.

+++

Abiturprüfungen werden verschoben!

Der Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen wird vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt. Folgender neuer Terminplan ist damit für die einzelnen zentralen Abschlussprüfungenvorgesehen - Abiturprüfungen allgemein bildende Gymnasien:

1. Hauptprüfungstermine vom 18. bis zum 29. Mai 2020

2. erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 26. Juni 2020

3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann

4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September

+++

"Wie sollen sich Schulen in Bezug auf geplante und längst bezahlte Klassenfahrten oder Schüleraustausche verhalten? Von entsprechenden Reisen im In- und Ausland ist bis Ende des Schuljahres abzusehen. Die aufgrund der Schulschließungen verursachten Stornokosten werden grundsätzlich vom Land übernommen. Die im Schreiben des Ministeriums vom 3. März 2020 enthaltenen Ausführungen zum Kostenersatz für Reisen ins Ausland gelten nunmehr ebenfalls für Reisen im Inland. Von neuen Reisebuchungen für das laufende sowie für das kommende Schuljahr bis bis auf weiteres abzusehen." (Quelle FAQs des KM)

Leider müssen wir damit die Schullandheime und Studienfahrten zunächst absagen.

+++

Das BOGY in Klasse 10 muss leider abgesagt werden.

Die Englandfahrt muss leider abgesagt werden.

+++

  • Über die HG-Homepage werden in den kommenden Tagen allgemeine Informationen und klassenspezifische Lernaufträge, aber auch Links zu Aufgaben oder zum Beispiel nützlichen Video-Tutorials kommuniziert. Des Weiteren können über spezielle interne Downloadlinks klasseninterne Arbeitsmaterialien verteilt werden.

 

  • Unsere Lehrkräfte werden weitere aktuelle Lernsoftware und Clouds einsetzen, die Schülerinnen und Schüler werden darüber jeweils informiert werden.

 

  • E-Mail-Kontaktlisten werden aufgebaut oder sind in den Jahrgangsstufen bereits vorhanden. Da wir von Lücken ausgehen, weil Kinder keine E-Mail-Adresse haben, senden wir Klasseninformationen auch zur Weiterleitung an die Elternvertreter. Uns ist durchaus bewusst, dass es Familien ohne PC oder Drucker gibt. Deshalb werden wir am Montag 16.03.2020 insbesondere in den Klassen 5 bis 10 viele Materialien bereits kopiert ausgeben.

 

  • Das HG-Kollegium wird sich sehr viel Mühe geben die Lernaufträge an unsere Schüler/innen mit Augenmaß auszugeben.

+++

Hinweise für Montag, 16.03.2020:

  • Schüler/innen, die notwendige Bücher aus ihren Schließfächern mit nach Hause nehmen wollen, sollten eventuell an zusätzliche Taschen denken.

 

  • Praktischer Sportunterricht wird nicht angeboten. Die Klassen werden in Klassenzimmern unterrichtet. In den Klassen 10 entfällt die 1. und 2. Stunde Sport.

 

  • Kursstufe 1: Unterricht nach Plan. Die Kommunikation ab Dienstag erfolgt per E-Mail. Ein Verteiler liegt vor.

 

  • Kursstufe 2: Unterricht nach Plan. Alle Lehrer/innen mit Abitur-Prüfungsfächern, die am Montag nicht ohnehin stattfinden, können in der 3. Und 4. Stunde in die M-Kurse gehen und dort Informationen an die Schüler/innen weitergeben. Auch die Schulleitung wird hier Fragen beantworten. Die Kommunikation ab Dienstag erfolgt per E-Mail. Ein Verteiler liegt vor.

 

  • Klassen 5 bis 10: Unterricht nach Plan, jedoch werden die Schüler/innen gebeten (auch während der Pausen) in ihren jeweiligen Zimmern zu bleiben und nicht in Kontakt mit anderen Klassen zu treten. Die Zimmer sind auch während der großen Pause und vor der ersten Stunde geöffnet.

 

  • Der Nachmittagsunterricht in den Klassen 5-10 entfällt, ebenso die GTB. Mensaessen ist möglich – wir öffnen dafür zusätzliche Räume, um unnötige Sozialkontakte zu minimieren.

 

  • Vera 8 entfällt.

 

  • Klassenarbeiten werden geschrieben, sofern keine andere Mitteilung durch Lehrer/innen an die betreffende Klasse erfolgt.

+++

Ab Dienstag, 17. März 2020 bis einschließlich Sonntag, 03. Mai 2020 ist das HG, wie alle Schulen in Baden-Württemberg, geschlossen.

+++

Notfallbetreuung am HG:

 - Erziehungsberechtigte, die beide - oder im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende - in Bereichen der sogenannten "kritischen Infrastrukur" tätig sind und für ihr Kind keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

 - Zur "kritischen Infrastruktur" zählen insbesondere der Bereich der Gesundheitsvorsorge (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Bereiche, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr dienen (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Bereich für die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, Öffentlicher Personennahverkehr, Entsorgung) sowie der Bereich der Lebensmittelbranche.

Bitte geben Sie uns bis Montag, 16. März 2020 - spätestens Dienstag, 17. März 2020 - per Antrag Bescheid, wenn Sie eine derartige Betreuung benötigen und in Anspruch nehmen dürfen. Eine Notfallbetreuung von Kindern, deren Eltern nicht zur oben beschriebenen Gruppe gehören, ist leider nicht möglich.