Zeitzeuge Sally Perel zu Gast

Am 14. März 2019 berichtete der 94-jährige Salomon Perel von seinen Erlebnissen während der NS-Diktatur und des Zweiten Weltkrieges. Der letzte Holocaust-Überlebende reiste im Rahmen einer Lesereise aus Tel Aviv an und hielt einen sehr interessanten, rührenden Vortrag vor den neunten und zehnten Klassen in unserer HG-Mensa. Perel überzeugte durch seine auch in seinem hohen Alter aktive Art und war trotz des überaus bewegenden Themas für den einen oder anderen Spaß zu haben. Im Anschluss an den zweistündigen Vortrag und die Fragerunde bestand die Möglichkeit, Bücher oder eine Verfilmung seiner Autobiografie zu erwerben, welche dann von Herrn Salomon Perel signiert wurden, was zu weiteren persönlichen Gesprächen mit dem Autor führte. Der SWR war eigens mit einem Kamerateam der Landesschau vertreten. Wir danken ,,Sally“ Perel für den beeindruckenden Vortrag, welcher unseren Schulalltag sehr bereichert hat!

Robin Sakowski, Klasse 10c