Sporttag und Impressionen vom Schulfest mit Verabschiedung von Frau Rochau und Spendenlauf

 

Sporttag - Neue Sportarten kennenlernen und ausprobieren

Am Montag, 25. Juli 2016 fand wieder der schon fast traditionelle Sporttag des Hellenstein-Gymnasiums statt. An diesem Sporttag geht es nicht um Höchstleistungen und Wettkampf, sondern darum, neue und auch weniger bekannte Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Es geht also um Sportarten, die normalerweise nicht Teil des alltäglichen Sportunterrichts sind, wie z.B. American Football, Cheerleading, Kanufahren, Reiten, Sporttheater, Tauchen oder Wasserskifahren, um nur einige der Angebote zu nennen.

Die ganze Schule ist an diesem Tag auf den Beinen. Alle Schülerinnen und Schüler sind im Einsatz, alle Lehrerinnen und Lehrer betreuen, unterstützen oder bieten selbst eine Sportart an. Zusätzlich erhält das HG viel Unterstützung von außen, wodurch der HG-Sporttag erst gelingen kann: ehrenamtliche Helfer, Übungsleiter und Trainer der örtlichen Sportvereine sowie Sportstudios und Tanzschulen stellen ihre Räumlichkeiten, ihre Zeit und vor allem ihre ´Manpower´ quasi zum Nulltarif zur Verfügung, um Kindern und Jugendlichen Einblicke in ihre Sportart zu ermöglichen und ein vielfältiges Programm zu gestalten. Die Rückmeldung von allen Seiten ist durchweg begeistert und der nächste Sporttag am Hellenstein-Gymnasium ist schon fest eingeplant. Wir freuen uns darauf!


Barbara Wacker

 

Gleich am Tag nach dem Sporttag fand unser besonderes Schulfest mit Verabschiedung von Frau Rochau und einem Spendenlauf für das neue HG Patenkind Tavita statt: