Deutsch-Indisches Klassenzimmer

Projekt: "FAIRinnerung - die Welt beginnt vor jeder Tür!"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

alt

alt

Das Indienprojekt 2012/13 wird gefördert von der

alt

 

Besonders auf Reisen geben wir im Souvenirrausch oft gedankenlos unser letztes Erspartes aus. Sollten wir uns nicht auch vor fremden Haustüren die Fragen stellen: Brauche ich das Souvenir überhaupt? Wo und wie wurde das Souvenir eigentlich produziert? Wurden gerechte Löhne bezahlt? Waren Kinder an der Produktion beteiligt? Verträgt sich die Herstellung mit der Natur? Zahle ich einen angemessenen Preis? Bin ich fair zu meiner Umwelt, wenn ich das Andenken kaufe?

 

Für die Projektarbeit des HG zusammen mit der DPS Navi Mumbai mit dem Titel "FAIRinnerung - die Welt beginnt vor jeder Tür!" haben die Schüler sich über ein Jahr lang im Unterricht und speziellen Treffen mit Themen wie Fairness, Nachhaltigkeit und Ökologie beschäftigt, um dann eigene Leitlinien für nachhaltigen Konsum zu erstellen. Ziel des Projekts war es pro Schüler ein Souvenir in Indien - und natürlich auch in Deutschland - auszuwählen und dieses vor dem Kauf an den selbst erstellten Leitlinien für Nachhaltigkeit zu prüfen und zu bewerten. Im Laufe des sehr erfolgreichen Projekts haben sich viele neue Kooperationen und Folgeprojekte aus der "FAIRinnerung" entwickelt, die weiter unten auf dieser Seite zusammen mit dem Projektablauf vorgestellt werden!

 

Hier geht`s zu unserem Projektergebnis:

 

E-BOOK "FAIRinnerung - Die Welt beginnt vor jeder Tür!"

 

(PDF, 5 MB)

 

 

 

 

Download unseres Infoflyers zum Projekt (PDF, 900 KB)

 

Projekt-Zwischenergebnis: gemeinsame Leitlinien für faire Souvenirs (PDF)

 

Ein herzliches Dankeschön für die fantastische indisch-deutsche Projektarbeit!

 

   

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 28